Kanzlei Mag. Strolz

Online-Glücksspiel: Casino-Verluste zurückholen

Haben Sie Verluste in einem Online-Casino erlitten? Die gute Nachricht: Grundsätzlich können Sie, unter bestimmten Voraussetzungen, Ihr Geld bei Casino-Verlusten zurückholen. Wenn Sie sich für ein rechtliches Vorgehen und in letzter Konsequenz für eine Klage gegen das Online-Casino entscheiden, stehen wir Ihnen mit unserem erfahrenen Juristen-Team gerne zur Seite, um Ihr Geld aus den  Spielverlusten zurückzuholen. Wir haben bereits zahlreiche Spielerinnen und Spieler erfolgreich gegen verschiedene Online-Casinos vertreten und ihre Rückforderungsansprüche durchgesetzt.

Vertrauenswürdige und diskrete Hilfe bei der Rückforderung

Mit uns ist der gesamte Prozess unkompliziert und diskret. Wir nehmen Ihnen Arbeit ab und agieren als kompetenter sowie seriöser Partner, um Ihre Ansprüche zu prüfen und durchzusetzen. Dank unserer anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht können Sie sicher sein, dass Ihre Angelegenheit streng vertraulich behandelt wird. Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass Sie nicht auf Ihren Verlusten sitzen bleiben. 

Kein Kostenrisiko

Kein Aufwand

kompetent und effizient

Casino-Verluste zurückholen: Wir unterstützen Sie schnell und unkompliziert

In nur drei Schritten können Sie Ihren Anspruch unverbindlich prüfen lassen und eventuell Casino-Verluste zurückholen.

Verwenden Sie unser nachfolgendes Kontaktformular und geben die erforderlichen Informationen ein, wenn Sie Ihre Casino-Verluste zurückholen möchten.

Rechtliche Beurteilung

Anhand der von Ihnen übermittelten Daten prüfen wir, ob Sie Ihre Casino-Verluste zurückholen können. Sofern eine Rechtsschutzversicherung vorhanden ist, stellen wir für Sie auch eine Anfrage auf Kostendeckung.

Durchsetzung

Sofern Sie dies ausdrücklich wünschen, erfolgt die Durchsetzung Ihrer Ansprüche. Bevor wir diesen Schritt gehen und Ihre Casino-Verluste zurückholen, werden alle erforderlichen Maßnahmen mit Ihnen detailliert besprochen.

Warum können Sie Ihre Casino-Verluste zurückholen?

In Österreich ist das Glücksspiel durch das Glücksspielgesetz (GSpG) reguliert, das festlegt, wie Glücksspiele organisiert und durchgeführt werden dürfen. Laut diesem Gesetz ist es nur legal, Glücksspiele über das Internet anzubieten, wenn dafür eine österreichische Konzession besteht. Aktuell ist win2day, eine Plattform, die von Casinos Austria betrieben wird, das einzige Online-Casino, das eine solche Konzession besitzt. Das bedeutet, dass alle anderen Online-Casinos, die in Österreich ihre Dienste anbieten, keine gültige Lizenz haben. Dies macht entsprechende Glücksspielverträge ungültig, wodurch Sie das Recht haben, Verluste aus solchen Casinos zurückzufordern. Diesen Umstand haben wir bereits zusammenfassend im folgenden Blog-Artikel erläutert. 

Die rechtliche Situation in Österreich

Ausländische Glücksspielanbieter wie William Hill, Mr. Green oder 888 Casino argumentieren, dass das Glücksspielmonopol in Österreich die Dienstleistungsfreiheit innerhalb der EU einschränkt. Allerdings lässt sich aus den bisherigen Urteilen des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) nicht ableiten, dass dies zutrifft. Der EuGH hat die Rechtmäßigkeit nationaler Glücksspielmonopole mehrfach bestätigt. In Österreich ist die Gesetzeslage klar: Verträge für Glücksspiele, die ohne gültige Konzession abgeschlossen wurden, sind ungültig. Das bedeutet, dass Geldbeträge, die auf Grundlage solcher Verträge eingesetzt wurden, als ungerechtfertigte Bereicherung gelten und daher zurückgefordert werden können.

Mehrere Gerichtsurteile in Österreich haben bestätigt, dass die Ansprüche auf Rückforderung von Spielverlusten rechtlich durchsetzbar sind (siehe OGH 9 Ob 20/21p; OGH 4 Ob 124/17 i; OGH 3 Ob 72/21s). Beispielsweise haben der Oberste Gerichtshof und Gerichte niedrigerer Instanzen entschieden, dass das Glücksspielgesetz (GSpG) im Einklang mit dem EU-Recht steht und es daher möglich ist, Verluste bei Online-Casinos ohne österreichische Konzession zurückzufordern. Auch der Verfassungsgerichtshof und der Verwaltungsgerichtshof, die obersten Gerichte des öffentlichen Rechts, bestätigen, dass das österreichische Glücksspielmonopol unionsrechtskonform ist.

Diese Gerichtsentscheidungen zur Rückforderung basieren auf der Übereinstimmung des österreichischen Glücksspielmonopols mit dem EU-Recht und der Nichtigkeit von Verträgen, die unter Missachtung des GSpG geschlossen wurden.

Das bedeutet, dass Sie Spielverluste aus den letzten 30 Jahren bei Online-Casinos ohne gültige Konzession zurückfordern können, unabhängig davon, ob sie durch Roulette, Poker, Spielautomaten oder Blackjack entstanden sind. Ausgenommen davon sind lediglich Sportwettenverluste.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass die rechtliche Grundlage für die Rückforderung von Spielverlusten bei Online-Casinos ohne österreichische Konzession solide ist. Betroffene haben daher sehr gute Chancen, ihre Verluste zurückzubekommen.

Sie möchten Ihre Casino-Verluste zurückholen? Wir unterstützen Sie dabei!

Wenn Sie in Österreich leben und beim Online-Glücksspiel Verluste gemacht haben, können Sie diese möglicherweise zurückfordern. Der Schlüssel liegt darin, den Gesamtverlust klar nachzuweisen, also Ihre Einsätze minus alle erhaltenen Auszahlungen. Die Rechtsanwaltskanzlei Mag. Strolz steht Ihnen zur Seite, damit Sie effektiv Ihre Casino-Verluste zurückholen können. Unser erfahrenes Team analysiert Ihre Situation und bewertet kostenlos die rechtliche Lage Ihrer Spielverluste. Wir verstehen, dass der Gedanke, sich gegen große Online-Casinos zu wehren, einschüchternd und kompliziert sein kann. Deshalb sind wir für Sie da und setzen unsere Erfahrung ein, um Ihre Ansprüche erfolgreich durchzusetzen. Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass Sie sich Ihre Casino-Verluste zurückholen.

Kontaktformular

Wir prüfen kostenfrei, ob Sie Ihre Casino-Verluste zurückholen können!

FAQ - Casino-Verluste zurückholen

Warum kann ich meine Casino-Verluste zurückholen?

In Österreich ist das Glücksspiel durch das Glücksspielgesetz (GSpG) geregelt. Dieses Gesetz schreibt vor, dass das Angebot von Online-Glücksspielen nur legal ist, wenn dafür eine österreichische Konzession besteht. Aktuell hat nur die Plattform win2day, betrieben von Casinos Austria, diese Konzession. Das bedeutet, dass alle anderen Online-Casinos, die in Österreich tätig sind, ohne gültige Lizenz arbeiten. Diese ungültigen Verträge ermöglichen Ihnen, Ihre Verluste aus solchen Casinos zurückzufordern.

Verträge über Glücksspiele sind ungültig, wenn sie ohne eine gültige Konzession abgeschlossen wurden. Das bedeutet, dass Geld, das in solchen Spielen verloren wurde, als ungerechtfertigte Bereicherung gilt und somit zurückgefordert werden kann.

Mehrere Gerichtsentscheidungen in Österreich haben die Rechtsgrundlage für die Rückforderung von Spielverlusten bestätigt. Unter anderem der Oberste Gerichtshof (OGH), der Verfassungsgerichtshof und der Verwaltungsgerichtshof haben festgestellt, dass das österreichische Glücksspielgesetz im Einklang mit dem EU-Recht steht. Diese Entscheidungen bekräftigen, dass Spielverluste bei Online-Casinos ohne österreichische Konzession zurückgefordert werden können.

Sie können Casino-Verluste aus den letzten 30 Jahren zurückfordern, solange sie bei Online-Casinos ohne gültige Konzession entstanden sind. Dies umfasst Verluste aus Spielen wie Roulette, Poker, Spielautomaten oder Blackjack. Ausgenommen sind nur Sportwettenverluste.

Wenn Sie aus Österreich stammen und beim Online-Glücksspiel Verluste erlitten haben, können Sie uns über das Kontaktformular erreichen. Unser erfahrenes Juristen-Team prüft Ihre Situation und beurteilt kostenlos, ob Ihre Casino-Verluste zurückgefordert werden können. Wir stehen Ihnen zur Seite, um effektiv Ihre Ansprüche durchzusetzen.

Der Prozess ist einfach, diskret und schnell. Zuerst müssen Sie den Gesamtverlust nachweisen, also Ihre Einsätze abzüglich aller Auszahlungen. Wir überprüfen Ihre Daten und besprechen die nächsten Schritte mit Ihnen. Wenn Sie sich entscheiden, gegen das Online-Casino vorzugehen, setzen wir Ihre Ansprüche durch, wobei alle Maßnahmen im Detail mit Ihnen abgestimmt werden.

Ja, absolut. Wir arbeiten unter anwaltlicher Verschwiegenheitspflicht und behandeln Ihre Angelegenheit vertraulich. Ihre Daten sind bei uns sicher.

Kontaktieren Sie uns unverbindlich über das Kontaktformular auf unserer Website. Unser Team wird Ihre Situation prüfen und Ihnen die besten Optionen zur Rückforderung Ihrer Casino-Verluste aufzeigen. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass Sie Ihr Geld zurückbekommen.